Sa. 29.06.2024 14:30 Odenthal

Offizielle „Einweihung“ des Pflanzprojektes Himmel un Ääd Schildgen

Ein neuer Mischwald entsteht

Im vergangenen Herbst und Winter haben Mitglieder der ev. Andreasgemeinde sowie Besucherinnen und Besucher des Café Himmel un Ääd in Schildgen Überzeugungsarbeit geleistet und viel Geld gesammelt. Dank des großartigen Engagements ist so viel zusammengekommen, dass im Februar 1.000 Bäume auf einer Waldparzelle in Odenthal gepflanzt werden konnten – Roteichen, Douglasien, Esskastanien und Weißtannen. Gemeinsam mit den Baumarten, die aus dem natürlichen Samenvorrat des Bodens keimen – hier sind es insbesondere Ilex, Lärche, Rotbuche und Wildkirsche – und der Waldrandbepflanzung werden hier mindestens 10 verschiedene Baumarten wachsen. Koordiniert wurde die Aktion von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.

Dank der guten Arbeit des Pflanztrupps und vor allem des regenreichen Frühjahrs sind die Setzlinge gut angewachsen und haben die erste kritische Phase einer Bestandesbegründung gut überstanden.

Jetzt steht die offizielle „Einweihung“ an. Pfarrer Jürgen Manderla, die Damen des Schildgener Waldprojektteams und die Vertreter der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald  werden gemeinsam das Pflanzprojekt offiziell „einweihen.“ Treffpunkt ist in Odenthal-Klasmühle, Kapellenweg, auf dem Wanderparkplatz an der Heilig-Kreuz-Kapelle. Von dort aus geht es etwa 1,5 km zu Fuß (über befestigte Wege und Straßen) zu der Pflanzparzelle.